Wie stärkt Laufen das Immunsystem?

#1 von jbaudach , 21.11.2021 23:17

**Wie stärkt das Laufen das Immunsystem?**

**Vermeide die Fehler und bleibe Gesund ?**

Gerne schreibe ich aufgrund der Nachfrage nachfolgenden Bericht.

Interessant, insbesondere für Laufanfänger, wäre vielleicht, wie ein gutes Warm-Up und Cool-Down aussieht - Übungen, Länge, empfohlene Geschwindigkeit etc.

eine Reihe vom Beiträgen.

# **Teil 3 - Die Länge, empfohlene Geschwindigkeit **

Die gesundheitliche Vorteile beim Laufen sind soweit bekannt.

Ich meine nicht nur das abnehmen, sondern auch die gewonnene Fitness.

Laufen kann auch entscheidend mithelfen das Immunsystem zu stärken.

Das wollen wir heute mal genauer anschauen

Laufen hilft beim abnehmen, stärkt das Herzkreislauf System, kann den Fettstoffwechsel verbessern. Unsere Sehnen stärken usw.

Laufen ist somit ein Allrounder für die Gesundheit.

Wenn wir aber regelmäßig am Laufen sind, können wir damit auch unsere Immunabwehr stärken. Aber mit dem richtigen Joggen. Richtig bedeutet die Regelmäßigkeit, die Häufigkeit, den Umfang, die Intensität und auch auch die Regeneration.

Aber auch “falsches Ausdauertraining” kann das Immunsystem sogar schwächen.

Wie stärkt das Laufen das Immnunsystem?

Leider gibt es keine anerkannten Messwerte für die Messung für das Immunsystem.

Aber Personen die regelmäßig laufen werden seltener Krank, werden seltener Krankgeschrieben. Haben weniger Infektionskrankheiten, und leben laut Statistiken länger.

3x Laufen in der Woche kann das schon erreichen, auch wenn wir bei schlechtem Wetter laufen. Auch wurde Statistik bewiesen das die Wirkung einer Impfung verbessert werden kann.

Wenn wir Laufen und den Körper belasten schüttet der Körper Adrenalin aus. Dieses Hormon steigert die Aktivität des Immunsystems. Dadurch werden Erreger schneller bekämpft. Die weißen Blutkörperchen sind dann vermehrt im Blut vorhanden.Gleichzeitig arbeitet unser Herz schneller. Das merken wir schon beim Laufen. Dadurch helfen wir dem Blut schneller an ihrem Einsatzort zu kommen, und die Schädlinge zu bekämpfen.

Viren und Bakterien haben dann weniger Zeit den Körper zu befallen.

Wenn wir mit dem Laufen fertig sind sinkt das Adrenalin, und auch der Puls geht wieder zurück. Es wird dann wieder weniger schnell das Blut transportiert. Das steuern wir aber auch im Training mit unserer Intensität.

Bei einem moderatem Training funktioniert es langsamer aber hält dabei auch länger an.

Denn es wirkt sich langfristig auf unser Immunsystem aus.

Es sorgt dafür das wir mehr natürliche Killerzellen haben die dafür sorgen die Erreger zu erkennen und zu zerstören.

Wie schwächt Laufen das Immunsystem?

Laufen sorgt für eine Stressreaktion im Körper. Dadurch kommen die Immunzellen vermehrt im Körper vor. Aber nach der körperlichen Belastung fällt die Menge der Immunzellen ab als vor dem Laufen da waren. Das Immunsystem wird löchrig, es können schneller Erreger in den Körper eindringen. Das ganze hat den Namen “Open Window Effekt”.

Dieser Zustand kann mehrere Stunden anhalten.

Also es ist wichtig zu wissen das wir nach dem Training anfälliger für Infektionen sind.

Aber auch die Faktoren wie Stress, Schlafmangel, mangelhafte Ernährung, das häufige anaerobe Training, nicht ausreichende Regeneration.

Es ist eine schlechte Kombination ist nach dem Laufen eine Krafteinheit nach HIT zu absolvieren.

Wie kann man eine Infektion vorbeugen?

Ganz wichtig ist immer eine die Kombination Belastung und Regeneration.

Das Stichwort ist hier das Wort “Trainingssteuerung”. Welchen Leistungsstand hast Du?

65-70 % mit leichter Intensität (70-80 % der max, Herzleistung)

25-30 % der mittleren/ starker Intensität (80-95 % der max, Herzleistung)

5 % der maximalen Intensität ( 95-100 % der max. Herzleistung)

Im Zweifel immer ein lockeres Dauerlaufen machen. Also lieber in langsamen aeroben Bereich trainieren.

Eine gute Planung ist daher immer wichtig. Denn wenn wir immer zu sehr in der mittleren / starken und maximalen Intensität trainieren spricht man auch vom Übertraining.

Tipps für eine bessere Regeneration?

Regeneration für ein starkes Immunsystem?

1. Ausreichenden schlafen

2. Muskulatur massieren oder aber Faszienrollen

3. Heiße Bäder / Wechselduschen oder aber Saunagänge

4 . lockeres Auslaufen nach dem Training

5. Alkoholverzicht während der Regeneration nach dem Laufen direkt

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Screenshot_20211121_231623.jpg 
 
jbaudach
Beiträge: 387
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Grundkondition steigern
Cool Down

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz