Muskelzerrung

#1 von jbaudach , 15.11.2021 17:51

Warum habe ich eine Laufpause eingelegt?
Was ist eine Muskelzerrung ?

Eine Muskelzerrung äußert sich durch ziehende Schmerzen im betroffenen Muskel, die langsam und kontinuierlich zunehmen. Der Muskel ist zudem verhärtet und druckschmerzhaft. Meist wird eine Schonhaltung eingenommen. Der betroffene Muskel ist in seiner Funktion jedoch nicht eingeschränkt.

Eine Muskelzerrung äußert sich in ziehenden, krampfartigen Schmerzen, die sich meist langsam entwickeln und allmählich stärker werden. Die (sportliche) Aktivität kann meist nicht fortgesetzt werden. Das Dehnen und Anspannen des gezerrten Muskels tut weh.

Auch erfahrene Läufer, auch Läufer die regelmäßig Ihre Läufe absolvieren, passiert so etwas.
So auch mir…

Aber beginnen wir mal von vorne. Am 30.Oktober auf den 31.Oktober habe ich an den Wettkampf Zeitsprung Halbmarathon teilgenommen.

Alles lief bis zu der Kilometerzahl 19 bei mir wunderbar. Dann hat ein Krampf im linken Bein das laufen erst einmal unterbrochen. Wie, dachte ich, war ich doch zu diesem Zeitpunkt auf Platz 2, das laufen soll ich beenden? Mein Ehrgeiz hat mich gepackt, die 2 KM schaffst Du noch, jetzt abbrechen kam nicht in Frage. So ging ich erst einmal gehend mit dem Krampf weiter. Ein paar Läufer haben mich dann überholt. Nach ca 500 Meter bin ich dann langsam weiter bis zur Ziellinie weiter gelaufen.

Aber vielen Sportlern dürfte das Problem bekannt sein: Ein falscher Schritt und plötzlich zieht es schmerzhaft im Muskel. Oft handelt es sich dabei um eine Muskelzerrung. Das Training ist danach gelaufen.
Denn wer trotz Schmerzen weitermacht, riskiert einen Riss des gezerrten Muskels. Bei einer Zerrung werden die kleinsten Fasern im Muskel, die sogenannten Sarkomere, gedehnt. Das ist die harmloseste aller Muskelverletzungen.“ Unterschätzen sollte man sie aber nicht.
Warnschuss für Muskelzerrung
Stechender, spitzer Schmerz
Ziehender Schmerz, krampfartige Beschwerden
Spannungsgefühl, harter Muskel
Druckempfindlicher Muskel
Schmerzen bei Muskeldehnung
Fehlende Muskelkraft
Ärzte:innen können mithilfe einer Ultraschalluntersuchung genau beurteilen, ob der Muskel nur gezerrt oder stärker verletzt ist.


Behandlung bei Muskelzerrungen
Pausieren, Eiskühlen, Compression anlegen, Hochlegen
Mit Sport sollte in jedem Fall gleich Schluss sein, sonst kann die Verletzung des Muskels schlimmer werden. Die Anwendung des PECH-Schemas. Die vier Buchstaben stehen für Pause, Eiskühlen, Compression, Hochlegen.
Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße im Muskel zusammen. Dadurch kann es nicht weiter ins Gewebe einbluten. Ein anschließend angelegter elastischer Verband unterstützt diesen Vorgang.
Oft folgt eine Zerrung, wenn Sportler nicht richtig aufgewärmt sind. „Der Muskel muss erst warm laufen, fast wie ein Automotor”. Habe mich zwar warm gelaufen, aber anscheinend nicht lange genug.
Oft ist auch eine schlechte Ernährung eine Ursache für zugehende Muskeln. Etwa wenn Elektrolyte wie Magnesium fehlen. „Die sind ein wichtiger Weichmacher für die Muskeln“
Unbedingt auskurieren
Es dauert eine Weile, bis der Muskel heilt und wieder voll funktionstüchtig ist. Fühlt sich der Muskel wieder weich an, ist leicht dehnbar und bei Alltagsbelastungen schmerzfrei? Dann kann man wieder beginnen, sein Bein leicht zu belasten. Das kann mitunter auch 14 Tage oder mehr andauern.
Für mich bedeutet es aber dass ich Stufenweise wieder mit dem Training beginnen werde.
Achtet auch bei euren Läufern auf andere Läufer, ehrgeiz war hier der falsche Begleiter. Denn ich hatte noch Glück, gesteuert von dem Adrenalin in mir wollte ich den Halbmarathon beenden.
Denn ich wusste dass ich dazu imstande bin diesen Halbmarathon unter 2 h Stunden zu laufen. Das es für mich überhaupt kein Problem sei. Aber warum wollte ich es in Kauf nehmen, eine größere Verletzung davonzutragen. Denn diese hätte mich auch den ganzen Winter lahmlegen können.
Achtet auf euren Körper, denn es geht nicht darum irgendjemanden was zu beweisen.
Du machst es für Dich ….

Gruß Trainer Jörg

 
jbaudach
Beiträge: 387
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Das Aufwärmen zum laufen
Magen und Darmprobleme

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz