Gehirngerechte Tipps für mehr Beweglichkeit

#1 von jbaudach , 01.08.2020 21:33

Wir benötigen zwar Stabilität und Sicherheit als Basis in unserem Leben, amit sich das Gehirn entwickeln und verändern kann, bedarf es immer eines gewissen Maßes an Unsicherheit. Die Unsicherheit ist es, die unserem plastischem Gehirn hilft, sich weiterzuentwickleln - eine notwendige Fähigkeit, wenn man nicht nur seine Mobilität weiterentwickeln möchte, sondern grunsätzlich alle motorischen und kognitiven Fähigkeiten.
Eine Studie konnte aufzeigen, dess es im präfrontalen Kortex mehr aktivität gibt, wenn eine Situtation schwer einzuschätzen oder vorherzusagen ist. Eine neue Bewegung, die erst ergründet werden muss, ist ihrem Ablauf und ihrem Ergebnis weniger vorhersagbar als eine Bewegung die bereits erlernt worden ist.
Dieses Maß an Unsicherheit hilft der Entwicklung des präfontalen Kortex, was unter anderem unser Lernvermögen, aber auch unsere Dopaminauschüttung verbessert.

Eine stabile und unveränderlche Umgebung fordert dich nicht heraus. Wenn du dazulernen und sowohl deine koginitiven wie deine körperlichen Fähigkeiten erhalten und steigern willst, schaffe dir immer wieder eine neue Umgebung oder neue Bedingugen, an die du dich anpassen musst. In einem dynamischen Umfeld lernst du besser als in einem stabilen.

 
jbaudach
Beiträge: 261
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Variere deine Übungen
Etwa zehn Minuten intensives Training am Tag sollten es sein..

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz