Verschiedene Arten von Stress verstehen und welche Auswirkungen hat das Teil 1

#1 von jbaudach , 16.02.2020 16:35

Hier geht es darum die Zusammenhänge von Belastung und Erholung und welche Mechanismen dabei im Gang gesetzt werden zu verstehen.
Dabei geht es dabei dann besser zu regenerieren, welche Strategien angewendet werden können.
In welchen Momenten ist es sinnvoll zu regenerieren.
Ich verschaffe auch Einblicke in den Schlaf und seinen Facetten.

Was bedeutet denn überhaupt Stress ?
Oft sagen wir doch " Was bin ich heute gestresst!" oder "heute war ein stressiger Tag"
Die psychologische Bedeutung kennen wir alle - wenn wir z.B. geistig erschöpft sind.
Aber beim Sport ? Ja, auch ein Trainingsreiz wird auch als Stress bezeichnet, und das soll uns stärken ? Wissenschaftler sprechen auch noch bei Wärme, Kälte, Sonneneinstrahlung, Höhenlage, und anderen Faktoren von Stressoren - ist doch auch logisch, da sie Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit haben.

Jeder dieser Stressbegriffe wirken physisch und psychisch mit Reiz, Stress, Belastung oder Load auf uns ein,, und das ganz individuell, denn ein jeder bewertet es anders. Und diese Bewertung ist auch abhängig von unserem momentanen eigenen Ressourcen und unsere eigene Erfahrung.
Wir bewerten also die Situation und damit auch den Einfluss, den diese auf unsere Stressreaktion nimmt.

Stress kann auch auf viele Arten auf uns einwirken wie z.b. unspezifische Reaktionen des Körpers, Probleme am Arbeitsplatz, in der Familie oder auch Geldsorgen gehören auch dazu.

Die Stressreaktionen laufen in 3. Phasen ab:
1. Die Alarmphase / in dieser Situation sind wir kurzzeitig in unsere Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Wir erholen uns davon aber relativ zügig und treten dann in die Phase die Widerstandes ein.
2. Die Wiederstandphase - ständiger Adrenalin - Cortisolausschüttung machen uns für einen gewissen Zeitraum sehr leistungsfähig. Dieses variiert von Mensch zu Mensch. Doch am Ende wenn unsere Ressourcen erschöpft sind, bricht das Immunsystem völlig zusammen und wir erleiden einen Zusammenbruch.
3. Ressourcen sind aufgebraucht und wir erleiden den Zusammenbruch


Nur wer seine Stressoren kennt kann diese bekämpfen:
- Jede Form von Schmerzen oder Beeinträchtigungen. Es spielt keine Rolle ob akut oder chronisch.
- Schlechte Körperhaltung
- Intensives sportliches Training / zu viel Training
- ungesunde beziehungsweise einseitige Ernährung
- Einnahmen von bestimmten Medikamenten

Das war nur eine Aufzählung von diversen Punkten. Am besten macht man sich selber eine Aufstellung was einem zum Stress führt, auch Zeitmangel, ungelöste Probleme, Überforderung sind weitere Punkte.

Das Cortisol, ein körpereigenes Stresshormon zählt zu den wichtigsten. Es ist an der Entstehung von Burn out und einer großen Zahl anderer physischer Erkrankungen beteiligt.
Es kann die Funktion des Immunsystem herabsetzen und für Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit und Herzerkrankungen begünstigen.
Trägt von Gehirnleistungen, Angstzuständen, Depression, Stimmungsschwankungen, Gedächtnisverlust, Konzentrationsproblemen und weiterer psychischer Störungen bei.

Quelle:
Regeneration: Jeden Tag erholt, ausgeschlafen und erfolgreich. Für Alltag, Sport und High Performance

Von Lutz Graumann

 
jbaudach
Beiträge: 256
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Wann beginnt die Regenerationsphase ?
Was verbirgt sich hinter den Wort "REGENERATION"

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz