Das Gewicht stagniert- warum?

#1 von jbaudach , 26.01.2020 22:28

Heute wieder, die Sendung Biggest Looser im Fernsehen. Woche 4
Die Kandidaten der Sendung sind dort um Gewicht zu verlieren.
Die Kanditaten haben in einer Woche eine Abnahme von 100 g - 5,7 Kg erzielt.
Warum so ein krasser unterschied ?
Warum aber nimmt man trotz Kaloriendefezit nicht ab ?

1. Die Stoffwechelanpassung statt Gewichtsverlust.Der Körper ist immer bestrebt einen ausgeglichenen Kalorienhaushalt zu ermöglichen. Sinkt die Kalorienzufuhr verlangsamt sich auch der Stoffwechsel. Daher immer bitte darauf achten dass das Kaloriendefezit nicht zu hoch ist
2. Oft sind es die zusätzlichen Kalorien. Auch die Getränke zählen dazu. Allzu oft wird eine zusätzliche Sporteinheit benutzt umzu sündigen.
3. Das Gewicht stagniert - wer während des Abnehmens Sport treibt spürt schnell körperliche Veränderungen. Ob es Ausdauer, - Kraftsport ist. Muskelwachstum sowie Fettabbau kommen durch regelmässigen Sport in vollen Gange. Diese Umstelllung führt aber auch meist dazu dass das Gewicht stagniert. Trotzdem schwinden die Fettpolsterchen. Die Muskeln werden zu Kraftwerken und verbrennen selbst im Ruhezustand Kalorien und der Körper wird trotz der Gewichtsstagnation straffer und definierter. Daher vergiss die Waage, Muskulatur ist rund 10 % schwerer als das Fettgewebe.
4. Unregelmässiges und falsches Training - Trainiere rgelmässig, sinnvoll gewählt, moderate Intensitäten und Variationen. Denke an Regeneration.
5. Stresshormone lassen das Gewicht stagnieren - zu intensiv Trainiert, fehlende Regeneration führen langfristig zu Gewichtsstagnation. Kann sich die Muskulatur, das vegative Nervensystem durch zu wenig pausen und Schlaf nicht erholen produziert der Körper verstärkt Stresshormone, Müdigkeit, Antriebslosigkeit. Wer Muskelmasse abnimmt nimmt auch wieder schneller zu.
6. Fehlende Anpassung der Kalorienzufuhr - um abzunehmen muss als erstes der tägliche Kalorienbedarf anhand von dem Alter,Körpergröße, Gewicht und dem Bewegugsumfang berechnet werden. Dabei helfen die Kalorienrechner im Internet. Bei Gewichtsverlust ist dieses zu wiederholen und wieder anzupassen.

Das Ziel sollte doch langfristig und dauerhaft abzunehmen sein. Passe regelmässig das Thema Ernährung, den Sport und den ausreichenden Schlaf an. Achte dabei auf die Warnzeichen deines Körpers, mit Schmerz trainieren kann nicht gesund sein. Weniger ist auch hier wie in vielen Dingen mehr. Und wiege dich nicht jeden Tag 😅
Variere auch beim Sport, Kraft und Ausdauer im Ausgleich.

Mit sportlichen Gruß
Jörg

 
jbaudach
Beiträge: 164
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Klischhee - Motivation
Leistungsfähigkeit / VO² Max - und der Atem

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz