Ernährung in Bezug auf Körpertypen

#1 von jbaudach , 28.12.2019 13:46

Ektomorph

Ektomorphe haben einen schnellen Stoffwchsel. Sie neigen dazu, Nahrung leicht und schnell in Energie zu verwandeln. Dieser Typ Mensch muss viel Protein essen und die Kalorienzufuhr ingesamt erhöhen. Wenn Sie mehr Kalorien benötigen, profitieren sie oft von den überschüssigen Fett in Iher Ernährung im Vergleich zu den anderen beiden Körpertypen.

Mesomorph

Mesomorphe sind musulös und gut gebaut mit einem hohen Stoffwechsel und sehr reaktionsfreudigen Muskelzellen. Diese Körpertypen verwandeln Nahrung leicht in Muskeln. Sie brauchen eine Menge an Proteine für Muskelerhaltung und Entwicklung. Diese Arten können relativ normale Anzahl an Kalorien verzehren, weil sie Fett effektiv verbrennen können.

Endomorph

Endomorphe haben einen langsameren Stoffwechsel und eine größere Anzahl von Fettzellen. Darüber hinaus haben diese Typen auch eine starke Neigung, aufgenommene Nahrung in Körperfett umzuwandeln, das gepeichert wird. Sie müssen genug Proteine zu sich nehmen und müssen ihre Kalorienzufuhr auf ein Minimum beschränken, um nicht mehr Fett
zu speichern. Es ist wichtig sicherzustellen, dass nur 20 % der Kalorien aus einer Fettquelle stammen. Etwa 20 % der Endomorphen haben eine geringere Schilddrüsenfunktion als normal, was das Problem noch verstärkt. Diese Typen müssen auch härter arbeiten, um schlank und definiert zu bleiben.
Doch sie haben den Vorteil, besonders effektiv Muskeln aufzubauen. Sie sind also genau das Gegenteil von Ektomorphe.


 
jbaudach
Beiträge: 261
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019

zuletzt bearbeitet 28.12.2019 | Top

   

Das 6-Pack und die Wissenschaft dahinter
Wie die Ernährung das Training beeinflusst

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz