Was tun bei Schnupfen - Sport ?

#1 von jbaudach , 14.10.2021 21:24

Was tun bei Schnupfen - Sport ?

Erst heute kam ich wieder eine Frage an mich. Ich habe Schnupfen, kann ich laufen gehen ?
Der Herbst, das hin und her mit den Außentemperaturen begünstigen die Anfälligkeiten von Erkältungen, Schnupfen.
Ob ihr bei Schnupfen laufen könnt wird in der Erklärung ausführlich erwähnt.

Aber zuvor das Thema - Schnupfen schnell loswerden oder erst nicht dazu kommen lassen


Nasenspray / versprechen eine schnelle Wirkung, aber drohen auch Gefahr. Sie lassen die Nasenschleimhäute abschwellen. Eine Dauer von 7 Tagen sollte nicht überschritten werden, denn dann passiert das Gegenteil. Die Schleimhäute schwellen erhöht mehr wieder an und wir benötigen wieder das Nasenspray zum abschwellen. Es kann ein chronischer Schnupfen entstehen. Lieber Salzhaltige Nasenspülung
In Bewegung bleiben / aber nicht überschätzen - Bewegung in Maßen unterstützt den Körper und hält den Kreislauf in Schwung. Bei Schnupfen ist auch der leichte Sport wie walken oder Radfahren erlaubt.im niedrigen Pulsbereich / GA 1. Besser aber langsame Spaziergänge. Der Körper gibt aber auch schnelle Rückmeldung ob eine Belastung / Bewegung zu anstrengend ist. Aber nehme auch den Puls als Indikator. Schnupfen bedeutet keine Bettruhe oder absolute Inaktivität. Beanspruche das Herz nicht allzu sehr.
Viel Flüssigkeit / Dein Körper verliert mehr Wasser während einer Erkältung. Deswegen sollte mehr Wasser getrunken werden, sonst droht eine Dehydration. Wasser verflüssigt den Schleim, kann somit auch besser aus dem Körper geführt werden.
Vitamin C / Ein Mangel kann eine Schwächung des Immunsystem auslösen. Nebenwirkungen bei einem Überschuss an Vitamin C sind soweit nicht bekannt. Vitamin C schwächt die Symptome der Erkältung. Vitamin C verkürzt die Dauer der Erkältung, senkt somit auch effektiv die Krankheitstage. 200 mg am Tag reichen vollkommen aus, aber nicht mit hoch dosierten Pillen. Denn überschüssige Mengen werden durch den Körper ausgeschieden, denn er kann es nicht speichern.
Zink/ Es hat eine sehr positive Eigenschaft auf unser Immunsystem. Zink ist im mehreren Bereichen wirkungsvoll gegen Erkältungserscheinungen. Es hemmt die Andockungen der Viren an der Nasenschleimhaut. Aber auch als Vorsorge senkt es die Häufigkeit der Erkältungen. Denn die meisten Erkältungen kommen meistens auch in Verbindungen mit Stress, Schlafmangel sowie sehr einseitiger Ernährung.
Achtet aber auch auf Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, Übelkeit. Denn dann hat man zuviel davon genommen.Zink ist Nüssen, Hühnerfleisch, Magerquark, Joghurt, Ei enthalten.

Mythen die nicht belegt wurden
das Inhalieren - es soll helfen tut es aber nicht. Sondern es verbreitet die Viren nur noch mehr.
Dampfbäder oder Wärmeanwendungen helfen nicht, steigern nur das Wohlbefinden
Schnauzen presst den Schleim in die Kieferhöhlen; besser hochziehen. Nicht kraftvollen Schnauben.
Schönen sportlichem Gruß Trainer Jörg

 
jbaudach
Beiträge: 371
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Kohlenhydrate nach dem Abendlauf

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz