Proteinriegel

#1 von jbaudach , 11.01.2021 16:07

Proteinriegel sehr süß und mit Schokolade überzogen - Problematisch?

Mit Rezept zum Selbermachen

Überall findet man Sie, im Supermarkt, an der Tankstelle oder aber auch in den Fitnessstudios.

Viele nehmen diese Proteinriegel, die überhaupt nicht trainieren. Doch warum ist das so?

Weil Fitness und alles was dazugehört ein Megatrend geworden ist?

Weil die Eiweißriegel fast so lecker schmecken wie normale Schokoriegel?



Ist das nicht toll? NEIN- ganz im Gegenteil, überhaupt nicht toll. Die allermeisten Proteinriegel mit jeder Menge an Zucker, somit mit viel Kalorien, Zucker und Fett. Auch Proteinriegel ohne Schokolade sind sehr häufig mit viel Zucker und Fett. Am Ende ist dann jeweils das gesunde Eiweiß enthalten. Persönlich würde ich diese Produkte nicht nehmen, und keinen Athleten empfehlen.

Jetzt will ich dir aber auch erklären warum ich die gekauften Proteinriegel kritisch sehe. Viele glauben sie würden ihren Körper damit was Gutes tun und die positive Entwicklung fördern.

Aber das Gegenteil ist der Fall. Diese Riegel sind ungesund und machen Fett, sind noch sie schlecht für die Zähne und können eine Zuckerkrankheit begünstigen. Sie sind extrem süß, fördern somit den Heißhunger. Je weniger süßes du isst umso weniger Heißhunger hast Du. Diese Proteinriegel haben in meinem Ernährungsplan nix zu suchen.

Proteinriegel haben meiner Meinung nach nur in 2 Situationen eine Berichtigung. Z.B. wenn man lange unterwegs ist und kein Eiweiß konsumieren kann und nichts Besseres hat. Oder aber dann, wenn man lange nix mehr süßes hatte und sich was Süßes mal wieder gönnen möchte.

Ich mache lieber die Proteinriegel selber.

Diese hausgemachten Eiweißriegel sind einfach zu machen, müssen nicht gebacken werden und man kann sie einfrieren oder im Kühlschrank aufbewahren! Diese Riegel sind auch voller komplexer Kohlenhydrate, sie halten also den Blutzucker stabil und halten dich aufgrund des hohen Proteininhalts länger satt.

140g Haferflocken

50g Schokoladen Eiweißpulver

2 EL ungesüßter Kakao

20g gehackte Mandeln

2 EL Kokosraspeln

50g Apfelmus (oder eine 1/2 Banane mit dem Stabmixer verrühren)

1 EL Honig

6 EL Mandelmus

50ml Mandelmilch (oder Milch nach Wahl)

Mischt die flüssigen Zutaten zusammen und gebt sie über die trockenen. Rührt es sehr gut um, oder ihr könnt auch gerne eure Hände zum Mischen verwenden, da der Teig recht klebrig sein wird. Bei Bedarf (wirklich nur bei Bedarf) könnt ihr noch etwas Milch hinzugeben. Tastet euch vorwärts. Ihr könnt auch gerne mehr Honig oder als Ersatz Stevia verwenden.

Gebt die Mischung in eine Form, die mit einer Frischhaltefolie bedeckt ist und stellt das Ganze für eine Weile ins Tiefkühlfach. Lagert es im anschließend im Kühlschrank (1 1/2 Wochen) oder ihr umwickelt es mit Alufolie und friert sie ein, so habt ihr immer einen Snack griffbereit und sie sind ideal zum Mitnehmen! Guten Appetit!

 
jbaudach
Beiträge: 354
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Marmorkuchen
Sauerteig

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz