Wandsitzen

#1 von jbaudach , 21.11.2020 20:43

Wandsitzen

Die Ausgangsposition - Einen Schritt entfernt mit dem Rücken zur Wand. Die Füße sind leicht nach außen gedreht und hüftbreit oder zusammen direkt nebneinander aufgestellt.
Jetzt lehnst Du dich mit den Rücken mit geradem Rücken zurück an die Wand und rutschst soweit nach unten, bis beide Beine im Knie einen rechten Winkel bilden (Oberschenkel parallel zum Boden). Die Füße bleiben während der gesamten Übung fest am Boden. Deine Arme legst Du entweder auf die Kine ab, lässt sie links und rechts vom Körper hängen oder streckst sie vor Deinem Oberkörper aus.

Dieser Wandsitz trainiert die Bein - und Gesäßmuskulatur (den Quadrizeps und den großen Gesäßmuskel).

Die Wandsitz - Variationen nach Schwierigkeiten
Wenn Dir der Wandsitz zu schwierig erscheint, kannst Du die Übung erleichtern, indem Du Dich mit den Händen auf den Oberschenkel abstützt. Die klassische Übung ist Dir zu leicht, kannst Du diese Übung auch weiter erschweren. Schwieriger wird es mit einem Gymnastikball zwischen Rücken und Wand. Verbinde dann diese Übung mit Kniebeugen. Wenn Deine Oberschenkel parallel zum Boden sind, hälst Du die Position einige Sekunden und drückst dich anschließend über die Fersen wieder zurück in die Ausgangsposition.
Danach wiederholen.

 
jbaudach
Beiträge: 299
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Plank
Organisation des Krafttrainings

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz