Warum gerade der Rücken ? Teil 1

#1 von jbaudach , 23.09.2020 13:02

Dieser Körperbereich hat eine doppelte widersprüchliche Funktion - die Beweglichkeit und Stabilaität.
Einerseits wird die Beweglichkeit erst möglich gemacht, das Laufen, sitzen oder sich erheben, Objekte fangen oder werden, etc.
Anderseits aber Stabilität allein dazu benötigt den Kopf aufrecht zu halten und den Körper zu stützen, ist der Rumpf doch "Angelpunkt" für die Extremitäten.

Wer schon einmal an akuten Rückenschmerzen gelitten hat, kennt die Erfahrung dass jede Bewegung der Arme und Beine einen Stich in der geschädigten Rückenpartie verursachen kann.

Der Rücken - ein Zusammenspiel von faszniierenden Muskelstrukturen und einem spektakulärem Knochensystem, das zu einem großen Teil das Aussehen unseren ganzen Körper bestimmt. Ein starker Rücken und bewerglicher Rücken verleiht und einen selbstbewussten Gang, eine aufrechrte Haltung und den Blick nach vorn.
Also auch die Ästhetik- ein wichtiger Grund den Rücken zu trainieren.

Der Rumpf, der Rücken, der Angelpunkt userer Gliedmaßen. Ein schwacher Rücken kann keine effeziente Bewegung unserer Arme und Beine gewährleisten.Kein einziger Sport kann ohne einen starken und beweglichen Rücken ausgeübt werden. Darüber hinaus bietet der Rücken mit seinen kleinen Muskelgruppen wichtigen Körperteilen einen notwendigen Schutz. Viele Rückenmuskeln wie z.b. der große Rundmuskel ist direkt mit der Wirbelsäule verbunden und fungieren so als Schutz und Hülle für die Rückenmarksnerven, unsere Datenautobahn auf der alle Informationen als nervliche Impukse weitergeleitet werden, auch jene die Bewegung der Arme und Beine steuern. Allein das ist schon Grundgenug den Rücken in Form zu halten.


 
jbaudach
Beiträge: 261
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019

zuletzt bearbeitet 23.09.2020 | Top

   

Warum Rücken trainieren - Aufbau des Rückens Teil 2
Energy-Drinks - was stellen diese Getränke mit den Körper an

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz