Die Wirbelsäule - Idealform bewusst machen

#1 von jbaudach , 02.09.2020 16:07

Die Wirbelsäule - wunderbar funktionellen Ausbau, weil sie so federn und stabilisieren kann.
Die Holhlausbiegungen im Hals und Lendenbereich steht die Rundausbiegung der Brustwirbelsäule zur Seite.
Mache Dir immer wieder die Idealform der Wirbelsäule bewusst.

Gesunde Haltung, gesunde Bewegung

Der aufrechte Gang und Stand erfordern ein gesundes Maß an Gelenkfunktion, Fasziengesundheit, Muskelbalance und neuroliger Steuerung. Faktoren, die die Haltung dauerhaft beeinflussen wie einseitige Körperliche Tätigkeiten, Verletzungen, Erkrankungen am Haltungs- und Bewegungsapparat bis hin zu neuroligischen Erkrankungen können bedeutsame Störungen verursachen.
Längere Gebrauch von Smarthpones (WhatsApp Daumen ) oder nach langen Überkopfarbeiten Symptome wie Schwindel oder Schulter-Nacken Beschwerden.
Eine gesunde Haltung setzt die normale Beweglichkeit der Wirbelsäule voraus.

Das bedeutet im stehen können wir uns eine imiginäre senkrechte Linie vom Ohr über die Schulter und Hüfte bis zum Außenknöchel ziehen.
Jede Veränderung / Abweichung aus diesem Lot bedeutet eine Haltungsveränderung, auf die der gesamte Haltungs-und Bewegungsapparat - Fasznien, Skelett, Muskeln sowie die neurologische Steuerung reagieren muss.

Achte daher
- beim Stehen auf eine lockere Ausgangshalterung, bei der die Knie nicht überstreckt und die Innenkante der Füße unbelastet sein sollen.
- beim sitzen auf die gleichmäßige Druckbelastung der Sitzbeine. Das Brustbein sol leicht nach vorn oben zeigen. Es gibt keine ungeiegneten Sitzmöbel sondern lediglich eine unangepasste Sitzhaltung.
- beim liegen auch in der Seitenlage darauf, dass ihr Kopf ausreichend abgestützt ist, dass die Wirbelsäule in ihrer gesamten Länge vom Kopf bis hin zum Steißbeun parallel zur Unterlage liegt.


 
jbaudach
Beiträge: 256
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

   

Aktivitäten im Alltag
Faszien mögen keinen Stress

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz