Die Basis - erfolgreich Laufen / Mittelfußtechnik

#1 von jbaudach , 02.04.2020 17:06

Unabhängig vom Tempo gibt es gewisse Grundlagen die erlernt werden sollten um Verletzungen / Schmerzen zu vermeiden.

Beim aufwärmen von 10-12 Minuten konzentrieren wir uns auf drei folgende Punke

1. Stufe
- Aufsetzen des Fußes nah am Körperschwerpunkt
- Gerade Haltung
- Höhere Schrittfrequenz (etwa 176 Schritte) in der Minute
Es reicht wenn Du die Schritte auf einer Seite 15 Sekunden zählst und hier auf 22 kommst. Eine einfache Uhr mit Sekundenzeiger reicht hier aus.
Denke dabei auch die Arme zu benutzen umd die Schrittfrequenz zu erreichen. Die Arme sollten nicht passiv sondern immer aktiv mit eingesetzt werden.

2.Stufe
Sobald du ausreichend aufgewärmt bist und dich mit der Stufe 1 wohlfühlst, beginne damit den hinteren Fuß des Schwungbeins höher zu heben, um
ihn auf der horizontalen Linie auf Kniehöhe des Standbeins zu führen und dann mit der Kniebewegung des Schwungbeins nach vorne zu führen und mit der Kniebewegung des Schwungbeins beginnen. Konzentriere dich dabei erst auf das linke Bein mit 4 Schritten und dann auf das rechte. Wiederhole es bis es ganz natürlich geworden ist.

3.Stufe
Spüre die elastische Energie, die von der Wade bis zum Fuß erzeugt wird. Der angenehme Teil der Empfindungen für den Mittelfußlauf. Die Emfindung als würde sich eine Blattfeder unter den Schuhsohlen befinden. Ein zeichen dafür das die Schritte richtig gesetzt werden, sowohl im Raum (Platzierung des Fußes im Verhältnis zum Becken) als auch in der Zeit (Schrittfrequenz). Jetzt kann auch die Schrittlänge erhöht werden.
Dabei immer daran denken die Arme mitzubewegen, auch bei geringem Tempo.

 
jbaudach
Beiträge: 256
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Brauchen wir eine Ügergangsphase zum Mittelfußlauf ?
2. Die verschiedenen Lauftechniken

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz