Squat - die gewöhliche Kniebeuge

#1 von jbaudach , 28.11.2019 17:03

Der Squat - die gewönliche Kniebeuge - ist ein ganz natürliches Bewegungsmuster des Menschen. Kleine Kinder machen ganz intutiv perfekte Kniebeugen. Als Erwachsener haben wir jedoch meist verlernt, eine technisch perfekte Kniebeuge auszuühren.

Ein Bewegungsablauf, den Du im Alltag ständig ausführst. Als Beispiel wenn Du dich auf einen Stuhl setzt und wieder aufstehst. Mit Squats kann man die
Kraft der Beine trainieren. Idealerweise nutzt Du bei Kniebeugen immer den kompletten Bewegungsumfang. Bei vielen Menschen ist dieser jedoch durch Immobiliätät im Sprung - oder Hüftgelenk leicht eingeschränkt.

- Stell dich Hüft-Schulterbreit auf / Dein Gewicht ist gleichmäßig auf beiden Füßen verteilt
- Schiebe Dein Gesäß leicht zurück , so als Du ob einen Stuhl setzen würdest
- in dieser Position beugst Du deine Beine und drückst beide Knie nach außen
- Senke das Gesäß soweit ab bis es sich unterhalb einer gdacchten, paralllel zum Boden verlaufenden Linie auf Höhe deine Kniegelenke befindet
- achte darauf das sich die Knie nicht nach innen kippen
- Dein Gewicht ist weiterhin gleichmäßig auf beiden Füßen verteilt
- achte auch darauf dass der Rücken gerade bleibt und die Brust nach oben schiebst ( halte den Oberkörper so aufrecht wie möglich )
- der Blick ist nach vorne gerichtet
- sobald du die tiefste Position erreicht hast, die dir möglich ist, beginnst Du mit der Aufrichtung
. schiebe dazu Deine Brust hoch und steh mithilfe deiner Beine auf
- es ist nicht das Gedäß was die Bewegung einleitet
- oben angekommen streckst Du deine Hüfte komplett bevor eine neue eingeleitet wird

Die Arme kannst Du während der Kniebeugen strecken, um den Köperschwerpunkt über dem Mittelfuß zu halten.
Achte darauf das die Arme während der gesamten Übung waagerecht bleiben und nicht nach unten sinken.

 
jbaudach
Beiträge: 135
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019


   

Tabata Trainingsplan

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz