Maximalpuls

#1 von jbaudach , 22.10.2019 17:43

Der höchsmögliche Puls, den wir bei voller Belastung erreichen können.
Dieser senkt mit zunehmenden Alter, und zwar durchschnittlich mit einem Pulsschlag pro Lebensjahr.
Bei gut trainierten Läufern etwas langsamer. Vergleiche deinen Wert nicht mit anderen.
Die absolute Höhe sagt nichts über die Leistungsfähigkeit,.
Der Maximalpuls ist durch Training nicht änderbar und sollte kein Trainingsziel, ihn höher oder niedriger zu bekommen, denn die Höhe es vor
allem genetisch bedingt.

Man sollte aber schon wissen wie hoch dein Maximalpuls ist, der eine wichtige Bezugsquelle für die verschiedenen Trainingsmodis, Laufgeschwindigkeiten
relvant sein kann. Zu Ermittlung des Maximalpulses ist es ganz wichtig kerngesund zu sein. Er birgt orthopädische Risiken sowie Risiken für das Herz-/Kreislaufsystem. Also sollte kein Infekt, sowoe Herzfehler, keine Herzrythmusstörung, keine Verletzung haben und ausgeruht sein.

Eine Möglichkeit ist z.B. die Verwendung einer Uhr mit Herzfrequenzmessung.
Ich persönlich nutze eine GARMIN Varioactve 3 zum aktuellen Zeitpunkt.
Zum ermitteln des Maximalspuls mindestens 10 Minuten warmlaufen und dann das Tempo für 5 Minuten deutlich steigern, bis man stark ausser Atem ist.
Dann spurte für eine Minute nochmals voll durch, bis Du spürst das nichts mehr drinne ist. Nun bist Du den Maximalpuls nah.

Eine weitere Möglichkeit wäre, diese Bestimmung in einem Intervalltraining im Stadion / Laufbahn. Beispielweise indem man 3x1000 Meter läuft. Beim letzten Lauf würde man die letzte Runde so schnell wie möglich laufen. Und dann den Puls ermitteln.

Für welche Methode Du dich auch entscheiden wirst, denke daran vernünftig auszulaufen. Und zwar locker.


 
jbaudach
Beiträge: 236
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019

zuletzt bearbeitet 22.10.2019 | Top

   

Coopertest - Durchführung
Die Laufschuhe

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz