Endlich Laufen - Laufen für nicht Läufer

#1 von jbaudach , 05.10.2019 11:21

Wie oft hört man die Aussage, dass sie zwar regelmässig Joggen würden, aber sie könnten aber einfach nicht laufen.
Auf die Frage wie sich das denn darstellt, wenn man nicht laufen kann, kommt so etwas wie "ich habs versucht, es geht einfach nicht". Wann immer ich dann jemanden die Probe auf Exampel gemacht habe, gabe eines der folgenden Szenarien:

1. Der nicht Läufer hetzt los, als wäre ein Säbelzahntiger hinter ihm her. Ich versuche verzweifelt hinterher zu kommen und denke mir so etwas wie "wow" ist der fit, der hat aber tiefgestapelt, da ist der Lauf auch schon wieder zu Ende.
Keuchend steht der Nicht-Läufer nun dort, als ich in laufend engeholt habe. Er kann nicht reden, muss sich erst einmal erholen.

2. Der Nicht Läufer läuft los, fällt nach vielleicht maximal zehn Metern vom Trab in den Schritt und bleibt dann stehen. Und wieder "Siehst Du es geht einfach nicht". Warum frage ich ?
"Keine Ahnung, es geht einfach nicht. "

Ich glaube es ist nicht schwer, warum der Läufer im ersten Fall nicht laufen kann. Er verwechelt wohl das Laufen mit Sprinten. Vielleicht kennt er es so aus der Schule. 100 Meter. 400 Meter Tempo los "joggt", dann geht ihm natürlich ganz schnell die Luft aus. Er sieht gleichzeitig wie andere viel länger laufen, und kommt zu den Schluss das er nicht für das laufen geschaffen sei.

Im zweiten Fall / auch dieses ist einfach zu erklären. Der Läufer läuft los,, es fühlt sich für ihn unkomfortbel an. Er hat den Eindruck, er macht etwas falsch,. Er macht ein paar Schritte, es wird nicht besser., also hört er wieder auf. Dabei fühlt sich wirklich alles unkomfortabel an, was wir nicht gewohnt sind. Der erste Tag auf Skiern, der erste Tag auf Rollschuhen, der erste Tag im neuen Job.
Natürlich fühlt sich laufen Falsch an, wenn man nie läuft. Wann immer ich in dieser Situtation etws Druck ausübe....äh ich meine, meinen neuen Laufpartner motiviere, sieht das dann etwa folgendermaßen aus:
"Doch du kannst , nur noch die 10 Meter bis zum Baum."
"Nein, ich schaffe es nicht, ich schaffe es nicht, oh ich habe es geschafft."
" Jetzt nicht aufhören, nur noch bis zu den Mülleimer da, dann ist es Schluss, versprochen."
"Das geht nicht, ich kann echt nicht mehr, naja, vielleicht noch das Stück, geschafft".
"Ok,, allerletztes Stück noch. Nur, bis wir den Fußgänger da überholt haben. Los!".
"Das kann ich nicht, ich kann wirklich nicht mehr, ich höre jetzt auf."
"Nicht so schnell laufen. Wir haben Zeit. Nur noch an den Fußgänger vorbei. Langsam".
Und oh Wunder, es geht. Jeder kann laufen. Und 100 Meter, 2 Minuten laufen sind hier ein guter Anfang.
Mach mit beim Online - Laufkurs von 0-5 km in 12 Wochen.

Quelle: Laufen für nicht Läufer

 
jbaudach
Beiträge: 208
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019

zuletzt bearbeitet 05.10.2019 | Top

   

Laufen - die natürlichste Fortbewegung
Nicht Kalorien schmelzen ....

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz