Muskelkater

#1 von jbaudach , 07.10.2019 21:08

Muskelkater ist nicht so harmlos, wie man immer glaubt.
Wenn viel trainiert wird, oder hart oder ungewohnten Belastungsabläufen trainiert wird, dann entstehen deutlich mehr Kleinstverletzungen im Muskelgewebe. Wenn es dann zuviele Kleinstverletzungen sind, werden diese sich aller Wahrscheinlichkeiten entzünden. Dieser Entzündungsschmerz wird dann als Muskelkater bezeichnet.

Diese Entzündungen haben aber auch Einfluß auf die Körperchemie. Sie können auch das Immunsystem schwächen.
Aber auch Reizbarkeit und Nervosität hervorrufen und vieles mehr.
Ausserdem verursacht eine Verletzung die sich entzündet hat immer auch eine Narbe.
Auch Kleinstverlezungen machen hier keine Ausnahme.
Also umso häufiger Muskelkater um so mehr Narbengewebe. Wir werden Verletzungsanfälliger und unflexilber.
Es macht also Sinn Mukelkater zu vermeiden.
Normalerweise duch vernünftiges Training.

 
jbaudach
Beiträge: 156
Punkte: 20
Registriert am: 14.01.2019

zuletzt bearbeitet 07.10.2019 | Top

   

Fasznien
Aspirin - Acetylsalicylsäure

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz