Wissenwertes

Selbsttest: Lungenvolumen und Beweglichkeit des Brustkorbes

 von Joerg , 15.11.2019 11:27

1. Wickel ein Maßband drei Zentimeter unterhalb deines Brustbein um den Oberkörper.
Atme teif ein und messe den Umfang
2. Atme tief aus und messe wieder den Umfang
3. Ziehe den Wert der Ausatmung von dem der Einatmung ab. Diese Zahl sollte so groß wie möglich sein.
4. Teilen die Zahl der Ausatmung durch 10 (Ausatmenqoutient)
5. Nehme die Differerenz von Ein-und Ausatmung und teile diese durch den Ausatmenqoutient (Ausatmung:10)
6. Das Endergbnis ist im Idealfall größer als 1.

Hier noch mal einmal als Beispiel:

- Einatmungsumfang 110 Zintemeter
- Ausatmungsumfang 103 Zentimeter
- Differenz 7
- Ausamtungsquotient 103:10=10,3
- Ergebnis 7:10,3= 0,68

Bewertungsskala
< 0,6 schlechtes Lungenvolumen
0,6-0,8 mittelmäßiges Lungenvolumen
0,8-1,0 gutes Lungenvolumen
1,0-1,2 sehr gutes Lungenvolumen
> 1,2 excellentes Lungenvolumen


Joerg
Beiträge: 20
Registriert am: 24.01.2019

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Selbsttest: Lungenvolumen und Beweglichkeit des Brustkorbes Joerg 15.11.2019
 

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz